Hund sieht Gott

Unser nächstes Stück steht vor der Tür: Hund sieht Gott von Bert V. Royal, eine tragische Komödie, die wir von Dienstag, dem 4. bis Samstag, dem 8. Juni aufführen werden! Unser Spielort ist diesmal wieder der Brechtbau in der Wilhelmstraße 50. Beginn jeweils um 20:00 Uhr, Abendkasse ab 19:30 Uhr, für Reservierungen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Der Eintritt beträgt einheitlich 6€.

Die Termine für den Vorverkauf im Foyer des Brechtbau werden hier noch bekannt gegeben.

Über das Stück

CBs Hund musste wegen Tollwut eingeschläfert werden. Ein schwerer Schlag für den Teenager, und Auslöser für die erste Auseinandersetzung mit den großen Fragen des Lebens. Wie geht man mit dem Tod um? Was macht einen Menschen aus?

Die Aussicht auf Antworten bei seinen Freunden und Mitschülern scheint eher begrenzt zu sein. Zwischen ihren eigenen psychischen Problemen, Alkohol, Gras, Mobbing, sexueller Orientierung, Anbaggern und Schulstress haben sie keinen Kopf für CBs existentiellen Fragen. Und als er sich schließlich an den Außenseiter Beethoven wendet, gerät alles endgültig aus den Fugen.

An Charles Schulz beliebte Peanuts-Comics angelehnt, spinnt die Tragikomödie Hund sieht Gott die Geschichte der Figuren um Charlie Brown weiter, in der Erwachsene nichts zu sagen haben. Aber was passiert, wenn Jugendliche mit harten Erwachsenenproblemen allein gelassen werden?